Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos.

Jahresabschluss und betriebliche Steuererklärungen

Aufstellung von Jahresabschlüssen nach Handels- und Steuerrecht für alle Rechtsformen einschließlich betrieblicher Steuererklärungen

  • Besprechung Ihrer Wünsche und Vorstellungen vor Ausfertigung des Jahresabschlusses und der Steuererklärungen

  • Aufstellung des Jahresabschlusses
    • ohne Beurteilungen
    • mit Plausibilitätsbeurteilungen
    • mit umfassenden Beurteilungen

  • Anfertigung der dazugehörigen betrieblichen Steuererklärungen, i. d. R. sind dies
    • Einkommensteuererklärung
    • Gesonderte Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung
    • Körperschaftsteuererklärung
    • Gewerbesteuererklärung
    • Umsatzsteuererklärung

  • Visuelle Präsentation des Jahresabschlusses mit betriebswirtschaftlicher Analyse im Rahmen der Bilanzbesprechung

Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen

Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen für
  • Selbständige und Freiberufler
  • Gewerbetreibende
  • Vermieter und Grundstücksgesellschaften
  • Betreiber von Photovoltaikanlagen
  • Vereine
  • etc.

Übermittlung der Jahresabschlussdaten an Banken

Zeigen Sie sich innovativ und vermeiden Sie den leider immer noch vorherrschenden "Normalfall": Der Jahresabschluss wird von uns gedruckt, gebunden und an Sie übergeben. Nach Ihrer Unterschrift reichen Sie den Jahresabschluss bei der Bank ein, wo er wiederum elektronisch erfasst wird. Damit bei der manuellen Erfassung keine Interpretationsprobleme oder gar Erfassungsfehler auftreten, kann dieser relativ umständliche Weg umgangen werden: Übermittlung eines Datensatzes mit den Jahresabschlussdaten direkt an Ihre Bank.

Elektronische Veröffentlichung beim Bundesanzeiger

Unternehmen, die ihren Jahresabschluss beim Bundesanzeiger bekannt machen müssen, nehmen wir diese Verpflichtung - unter Überwachung der Veröffentlichungsfrist - ab. Die Daten werden von uns elektronisch im XBRL-Format (Variante mit dem günstigsten Offenlegungsentgelt) eingereicht:
  • Veröffentlichung:
    Der Jahresabschluss wird vom Bundesanzeiger veröffentlicht und ist unter www.bundesanzeiger.de einsehbar.

  • Hinterlegung gemäß MicroBilG:
    Der Jahresabschluss wird beim Bundesanzeiger elektronisch hinterlegt und kann gegen eine Gebühr abgerufen werden. Die Voraussetzungen für eine Hinterlegung sind in § 267a Abs. 1 HGB genannt.

Aufstellung von ...

  • Zwischen- und vorläufigen Abschlüssen:
    Sie benötigen zu einem unterjährigen Stichtag eine Vermögensübersicht oder brauchen eine vorläufige Bilanz für dringende Entscheidungen.

  • Eröffnungsbilanzen:
    Zu Beginn des Handelsgewerbes hat ein Kaufmann eine Eröffnungsbilanz aufzustellen.

  • Auseinandersetzungsbilanzen:
    Bei Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft ist die Grundlage des Auseinandersetzungsguthabens die Auseinandersetzungsbilanz.

  • Liquidationsbilanzen:
    Die Liquidationsbilanz dient der Ermittlung des zu verteilenden Vermögens bei Beendigung einer Gesellschaft.

  • Umwandlungsbilanzen:
    Die Umwandlungsbilanz ist anlässlich einer Umwandlung im Sinn des Umwandlungsgesetzes (UmwG) aufzustellen.